Werbung

Schweriner Kabinett beschließt gebührenfreie Kinderbetreuung ab 2020

Schwerin. Die Kinderbetreuung von der Krippe bis zum Hort wird in Mecklenburg-Vorpommern voraussichtlich ab 2020 gebührenfrei. Das habe das Kabinett in seiner Sitzung am Dienstag in Schwerin beschlossen, teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) mit. Die Minister stimmten einem Gesetzentwurf des Sozialministeriums zu. Die Menschen behielten damit mehr vom Lohn in der Tasche und müssten nicht auch noch Geld ausgeben, um arbeiten gehen zu können, sagte Schwesig. Nach den Worten von Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) profitieren 110 000 Kinder von der Gebührenfreiheit. Das letzte Wort hat der Landtag. Dessen Zustimmung gilt als sicher. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!