Werbung

Schweriner Kabinett beschließt gebührenfreie Kinderbetreuung ab 2020

Schwerin. Die Kinderbetreuung von der Krippe bis zum Hort wird in Mecklenburg-Vorpommern voraussichtlich ab 2020 gebührenfrei. Das habe das Kabinett in seiner Sitzung am Dienstag in Schwerin beschlossen, teilte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) mit. Die Minister stimmten einem Gesetzentwurf des Sozialministeriums zu. Die Menschen behielten damit mehr vom Lohn in der Tasche und müssten nicht auch noch Geld ausgeben, um arbeiten gehen zu können, sagte Schwesig. Nach den Worten von Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) profitieren 110 000 Kinder von der Gebührenfreiheit. Das letzte Wort hat der Landtag. Dessen Zustimmung gilt als sicher. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln