Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Land will mehr Behinderte beschäftigen

Potsdam. In der brandenburgischen Landesverwaltung arbeiteten im Jahr 2017 rund 3100 schwerbehinderte Menschen. Das entspricht sechs Prozent aller Beschäftigten, teilte Regierungssprecher Florian Engels am Dienstag mit. Damit liege die Quote über den bundesgesetzlich vorgegebenen fünf Prozent.

Darüber hatte Sozialministerin Susanna Karawanskij (LINKE) zuvor das rot-rote Kabinett unterrichtet. Karawanskij sagte: »Viele Menschen mit Behinderungen sind gut ausgebildet und hoch motiviert. Ich kann nur jeden Arbeitgeber und jede Arbeitgeberin ermutigen, bei der Fachkräftesuche auch Menschen mit Behinderungen ei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.