Werbung

Saarland: Zivilverfahren auch auf Französisch

Saarbrücken. Zivilverfahren können am Landgericht Saarbrücken ab sofort auch auf Französisch verhandelt werden. Möglich machen dies französischsprachige Kammern, die zu Jahresbeginn eingerichtet wurden: eine für Handelssachen und eine vor allem für grenzüberschreitende Verbraucherrechtsstreitigkeiten, so das Justizministerium. Französischsprachige Richter könnten Verhandlungen auf Französisch führen, wenn dies Wunsch beider Parteien sei. »Die Möglichkeit, am Landgericht Saarbrücken auf Französisch zu verhandeln, stellt damit für das Land ein weiteres Alleinstellungsmerkmal dar«, sagte Saarlands Justizstaatssekretär Roland Theis (CDU). dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung