Werbung

Rückkehr

Die viermalige Radcross-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel meldete sich nach fast dreijähriger Pause zurück - und das mit 44 Jahren. Die Thüringerin musste sich bei den Querfeldeintitelkämpfen in Kleinmachnow lediglich der Vorjahressiegerin Elisabeth Brandau aus Schönaich geschlagen geben und fuhr damit knapp an ihrem 14. Meistertitel vorbei. »Die sechs Runden waren ganz schön lang. Ich bin stolz auf die Silbermedaille«, sagte Kupfernagel. Die Rückkehr soll aber nur kurzzeitig gewesen sein und wenig mit einem Comeback zu tun haben.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen