Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Verzicht auf EU-Austritt

Frankreichs Rechtsextreme mit Kurs auf Europawahlen

  • Von Ralf Klingsieck
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Beim Wahlkampfstart waren sie die ersten, beim Zieleinlauf der Europawahlen am 26. Mai wollen sie die ersten aus Frankreich sein: das von Marine Le Pen geführte rechtsextreme Rassemblement National (RN). Im Pariser Saalbau Mutualité war am vergangenen Wochenende die aus meterhohen Polystyrol-Buchstaben gefügte Losung auf der in die Nationalfarben Blau, Weiß und Rot getauchten Bühne schon Programm: »Wir kommen!« Im Foyer konnten Mitglieder und Sympathisanten Schlüsselanhänger, Armreifen, Kaffeetassen, Tücher oder Feuerzeuge mit dem Logo der Partei kaufen, die solche Einnahmen dringend braucht, denn Geldstrafen wegen zahlreicher Vergehen haben die Kassen ausgetrocknet.

Auf der Bühne herrschte Zuversicht. »Die Stunde der großen Umwälzung naht«, rief Marine Le Pen aus und die 1500 Anhänger im Saal klatschten und trampelten frenetisch. Die Parteivorsitzende nutzt demagogisch den gegenwärtigen »Gelbe-Westen-Effekt« und greift die soziale Unz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.