Einen Bluthund an den Hacken

Markus Drescher über die SPD und die Frage der Verantwortung

Bluthund, der. Substantiv, maskulin. Bedeutungsübersicht: Hund einer englischen Hunderasse mit ausgeprägtem Spürsinn. Synonyme: Bestie, Tier, Unmensch. So gibt es der Duden an. Und so lässt sich damit ziemlich gut ein Problem der SPD skizzieren:

Das Problem heißt Gustav Noske, Beiname Bluthund, für mittlerweile viele Generationen Sozialisten und Kommunisten ein Unmensch, verantwortlich für die Niederschlagung des Spartakusaufstands - und letztlich auch für die Tötung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht? 100 Jahre nach den Morden an den Sozialistenführern bestehen daran eigentlich keine Zweifel mehr. Zum Jahrestag der Ermordung am 15. Januar wäre es nun (allerspätestens) an der Zeit gewesen, dass die SPD ihre Vergangenheit an- und Verantwortung übernimmt. Verantwortung vor allem auch für ihre eigene Glaubwürdigkeit und Zu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 409 Wörter (2706 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.