Nicht allein der Wettbewerbsfähigkeit zuliebe

Der DGB diskutierte die Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz für die Angestellten

  • Von Rainer Balcerowiak
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Systeme, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) aufbauen, gelten als die Schlüsseltechnologie der Zukunft. Sie sind weit mehr als nur ein weiterer Schritt bei der Automatisierung und Digitalisierung von Produktions-, Logistik- und Verwaltungsprozessen. Vielmehr handelt es sich um »lernende Maschinen« mit weitreichenden Analysefähigkeiten und zum Teil eigenständiger Problemlösungskompetenz auf der Basis der ultraschnellen Verarbeitung riesiger Datenmengen. Weil dies auch die Art und Weise verändert, wie man arbeitet, lud der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Dienstagabend in Berlin unter dem Motto »KI macht Arbeit« zu einer Diskussion über die Chancen und Risiken des zunehmenden Einsatzes von KI-Systemen ein.

Wie bei vielen neuen Technologien ist auch die Etablierung von KI in starkem Maße von Ängsten begleitet; sei es vor der Vernichtung von Arbeitsplätzen oder vor umfassender Kontrolle durch die vernetzten Maschinen. Der DGB-Vorsitzen...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 602 Wörter (4266 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.