Werbung

Sorben im Spreewald treiben den Winter aus

Burg. Die Sorben in Burg im Spreewald haben am Sonnabend die 126. Jugendfastnacht gefeiert und damit traditionell den Winter vertrieben. In Trachten zogen mehr als 30 Paare sowie drei Kinderpaare durch den Ort. »Das ist immer der erste und auch schönste Höhepunkt des Jahres«, sagte der Vizevorsitzende der Domowina-Jugend, Sebastian Ahr. Von Zuschauern am Straßenrand gesäumt führte der Umzug vom Festplatz rund drei Kilometer durch den Ort. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen