Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Jedes Jahr gibt es mehr Opfer

Weit über 90 Prozent der Gewaltdelikte ungeahndet

Der 9. Februar ist ein besonderes Ereignis in der LGBTIQ-Szene von Honduras. Dann steigt die alljährliche Wahl der »Miss Tierra«, ausgerichtet von den Aktivisten von Arcoíris. »Für uns ist das ein politisches Ereignis, denn es geht nicht nur darum die großartigste Drag Queen zu küren, sondern auch auf die Situation der LGBTIQ-Szene aufmerksam zu machen«. Die ist erschütternd, denn seit Jahren nimmt die Zahl von Angriffen auf bekennende Lesben, Schwule, Bi- und Trans- und Intersexuelle zu, die gesamte queere Community wird in dem mittelamerikanischen Land verfolgt. Das Grundrecht auf Leben - Fehlanzeige.

Die rechtlose Lage bestätigte auch eine Menschenrechtskommission der Orga...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.