Mordermittlungen eingestellt

Münster. Gegen einen in Gronau in Nordrhein-Westfalen lebenden ehemaligen Bewohner der berüchtigten Sektensiedlung »Colonia Dignidad« in Chile wird nicht mehr wegen Beihilfe zum Mord ermittelt. Die Ermittlungen seien eingestellt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Münster am Dienstag mit. Dem 72-jährigen Deutschen war vorgeworfen worden, 1976 an der Ermordung mindestens eines chilenischen Oppositionellen während der Herrschaft von Diktator Augusto Pinochet mitgewirkt zu haben. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung