Gleich und ähnlich, Glücks und Glück, Bresche und Mia

Denkspielergebnisse aus ndCommune, 29. Dezember, Seite 14

Von mim

»Irritierendes Dreiecksverhältnis«

Bei unserer regelmäßigen »Gastaufgabe« wird es mitunter sehr knifflig. Diesmal gab es ganze fünf »Richtige«. Die Beweisführungen waren für Frage 2 bis zu engzeiligen zweieinhalb (!) Seiten lang. Wir machen es hier viel kürzer und verweisen weiterführend auf die bei www.schulmodell.eu unter »Wochenaufgabe 590« eingestellten Beispiellösungen. Aufgabe 1: Ja, wenn das grüne Dreieck gleichschenklig ist, gilt das auch für das blaue (ein Ansatz: hb ist die Symmetrieachse des grünen Dreiecks). Aufgabe 2: Ja, das rote und das blaue Dreieck sind zueinander ähnlich (ein Ansatz: die Parallelität der roten Mittelsenkrechten und der schwarzen Höhen). Der verloste Buchpreis geht an Magdalene Meyer aus Chemnitz: »Die Zeitwaage«, Erzählungen von Lutz Seiler, Suhrkamp.

»Horror in Glücksland«

Mit der Glücks-Währung (nur 19er- und 80er-Münzen) zu bezahlen, wird beschwerlich, bleibt aber in jedem Fall möglich: wenn beide Seiten genug Münzen haben. So gibt man beim Preis von 8 Glücks zwei 80er und bekommt acht 19er raus: 2*80 - 8*19 = 8; beim Preis von 98 Glücks gilt: 22*19 - 4*80 = 98. Der Buchpreis fiel auf Rolf Langer aus Chemnitz: »Rechts gewinnt, weil Links versagt«, Sachbuch von Roberto J. de Lapuente, Westend.

»Knossos-Geheimnis«

Viele nannten als Lösungswort des Symbolrätsels »Scherbe«. Doch die Autorin hatte, damit es schwerer wird, dem Rätsel ein Anagramm (Schüttelwort) zugrunde gelegt. Das erkannte auch Alfred Widinger aus Rostock: »Die angegebene Symbolfolge ist die permutierte sog. ›Idiotenfolge‹ der Ziffern 1 bis 7. Somit ist das Lösungswort ›Bresche‹.« Er wurde für den Buchpreis ausgelost: »China - eine Lesereise« von Stefan Schomann, Picus.

»kurz & knackig«

1. Moritz schwindelt, zwischen den Seiten 163 und 164 kann nichts liegen: In Büchern haben die Vorderseiten eines Blattes immer eine ungerade Seitenzahl, die Rückseiten eine gerade. 2. Die Additionsreihe lautet: 888 + 88 + 8 + 8 +8 = 1000. 3. Julius sollte Mia auf die Schultern nehmen, die hat längere Arme und Beine als er. Martina Schnabel aus Berlin hatte das nicht nur richtig, sondern auch Glück beim Buchpreisverlosen: »Die Reise zum ersten Kuss - eine Kosovarin in Kreuzberg«, Roman von Arta Ramadani, Drava.

Besten Dank für die fleißige Teilnahme und weiter viel Spaß und Glück! mim