Werbung

unten links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Das Schicksal sitzt im britischen Unterhaus. Seit einigen Monaten hat es sich dort häuslich eingerichtet. Es geht immer um alles, und am Ende war alles nichts. Am Dienstagabend stand erneut solch eine Schicksalsabstimmung ins Unterhaus. Beim letzten Mal hatte eine werdende Mutter noch ihre Niederkunft verschoben, damit ihr Kind - nach der Abstimmung - in eine bessere Welt geboren werden würde. Wenn die Welt durch das Votum wirklich besser wurde, dann so geringfügig, dass das Kind es nie gemerkt hätte. Deshalb sorgten Mütter mit kleinen Kindern nun dafür, dass sie bei der Schicksalsabstimmung am Dienstagabend nicht mehr dabei sein mussten. Sie durften ihr Votum aus der Ferne treffen, über Bevollmächtigte, die in ihrem Namen abstimmten. Ein Abschied der Mütter auf Raten wie der Brexit selbst. Und das Schicksal hat damit erneut entschieden: Bald wird es in London neben dem Oberhaus und dem Unterhaus eine dritte Form des Parlamentarismus geben: Außer Haus. uka

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!