Werbung

Fast 100 Tote nach Dammbruch in Brasilien

Brumadinho. Nach dem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien entdecken die Einsatzkräfte immer mehr Tote. 99 Leichen seien mittlerweile in den Schlammmassen gefunden worden, teilte der Zivilschutz am Mittwoch mit. 57 Tote wurden identifiziert. Noch immer gelten 259 Menschen als vermisst. Die Zahl der Todesopfer dürfte noch weiter steigen. Nach Einschätzung der Rettungskräfte gibt es kaum noch Aussichten, weitere Überlebende zu finden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!