Massenprozesse im Minutentakt

Von Menschenrechtsfragen lässt sich Berlin nicht bremsen im Umgang mit dem Regime im strategisch wichtigen Ägypten. Von Oliver Eberhardt

  • Von Oliver Eberhardt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Polizei kam - so macht man das meist - im Morgengrauen, um sechs prominente Mitglieder der Zivilen Demokratischen Bewegung (ZDB), einem Bündnis aus sieben linken und säkularen Parteien, festzunehmen. Das angebliche Verbrechen: Sie sollen an einer Veranstaltung zur Erinnerung an die Massenproteste teilgenommen haben, die vor acht Jahren zur Absetzung von Präsident Hosni Mubarak geführt hatten. »Arabischer Frühling« nannte man das damals und sah darin den ersten Schritt auf dem Weg zur Demokratie.

Doch übrig geblieben ist davon nichts: Statt Mubarak regiert heute Abdelfattah al-Sisi, mit härterer Hand, als es Mubarak je getan hat. Mindestens 60 000 Menschen, schätzt Human Rights Watch, sitzen derzeit aus politischen Gründen im Gefängnis, unter ihnen sind der 2013 abgesetzte Präsident Mohammad Mursi, so gut wie alle Funktionäre der Muslimbruderschaft, aus deren Umfeld Mursi stammt, aber auch viele säkulare Journalisten und Aktivisten. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 527 Wörter (3611 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.