Werbung

Zufrieden

Max Hartung erreichte beim Weltcup der Säbelfechter in Warschau den dritten Platz. Nach drei Siegen scheiterte der 29 Jahre alte Europameister aus Dormagen am Sonnabend erst im Halbfinale knapp an dem Italiener Luca Curatoli. Den Sieg sicherte sich der WM-Zweite Eli Dershwitz aus den USA. »Max hat sich in diesem starken und großen Starterfeld sehr gut präsentiert, er hat super gefochten und er kann mit seinem dritten Platz sehr zufrieden sein«, lobte Bundestrainer Vilmos Szabo. Die anderen Deutschen schieden früh aus.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen