Entlaufene Kuh »Büxi« ist gefasst und wohlauf

Geisenhausen. Gut drei Monate lang hat eine entlaufene Kuh in Niederbayern ihr Leben in der freien Natur verbracht - nun ist »Büxi« gefasst und wohlauf. »Sie wurde am Donnerstagabend festgenommen«, sagte ein Polizeisprecher. Ein pensionierter Kollege, der zugleich Jäger ist, habe das Tier nahe Geisenhausen (Landkreis Landshut) mit einem Pfeil betäubt. Anschließend sei die Kuh von Tierschützern abgeholt und versorgt worden. Den Angaben zufolge hatte sich »Büxi« regelmäßig abends am Futtersilo eines Bauernhofes bedient. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung