Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Arbeit, Liebe, Ehe, Kinder, Scheidung, Partnersuche

Zur Berlinale-Retrospektive »Selbstbestimmt«, die Filme von Frauen aus der DDR zeigt, erscheint auch eine Enzyklopädie

  • Von Günter Agde
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das passt: Zur landesweiten MeToo-Debatte, zur stolzen Genderstatistik der Berlinale-Direktion und zur Retrospektive »Selbstbestimmt« (mit Filmen von Frauen aus Ost und West aus den Jahren 1968 bis 1989) packt die DEFA-Stiftung eine aufregende Enzyklopädie dazu: »Sie. Auf der Suche nach dem weiblichen Blick«. Hinter den nüchternen drei Großbuchstaben des Titels verbirgt sich ein außerordentlich vielfältiges Kapitel ostdeutscher Kultur- und Filmgeschichte, das bislang nahezu unbekannt war. Mehr als sechzig Regisseurinnen haben zwischen 1946 und 1992 bei der DEFA gearbeitet, und sie haben alle, wirklich alle Filmgattungen mit eigenständigen Leistungen bereichert.

Die vorgestellten Porträts von 63 Regisseurinnen bedienen nicht schlechthin die aktuelle Konjunktur des Themas »Frauen in der Gesellschaft«, sondern schließen eine erhebliche filmhistorische Lücke, die man erst mit diesem Buch tatsächlich bemerkt. Mehr noch: In den Biografien di...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.