Arbeit, Liebe, Ehe, Kinder, Scheidung, Partnersuche

Zur Berlinale-Retrospektive »Selbstbestimmt«, die Filme von Frauen aus der DDR zeigt, erscheint auch eine Enzyklopädie

  • Von Günter Agde
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das passt: Zur landesweiten MeToo-Debatte, zur stolzen Genderstatistik der Berlinale-Direktion und zur Retrospektive »Selbstbestimmt« (mit Filmen von Frauen aus Ost und West aus den Jahren 1968 bis 1989) packt die DEFA-Stiftung eine aufregende Enzyklopädie dazu: »Sie. Auf der Suche nach dem weiblichen Blick«. Hinter den nüchternen drei Großbuchstaben des Titels verbirgt sich ein außerordentlich vielfältiges Kapitel ostdeutscher Kultur- und Filmgeschichte, das bislang nahezu unbekannt war. Mehr als sechzig Regisseurinnen haben zwischen 1946 und 1992 bei der DEFA gearbeitet, und sie haben alle, wirklich alle Filmgattungen mit eigenständigen Leistungen bereichert.

Die vorgestellten Porträts von 63 Regisseurinnen bedienen nicht schlechthin die aktuelle Konjunktur des Themas »Frauen in der Gesellschaft«, sondern schließen eine erhebliche filmhistorische Lücke, die man erst mit diesem Buch tatsächlich bemerkt. Mehr noch: In den Biografien di...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 607 Wörter (4428 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.