Werbung

Viele Zugausfälle wegen kranker Lokführer

Potsdam. Wegen weiterer Krankmeldungen von Lokführern sind am Sonntag wieder zahlreiche Regionalverbindungen in Brandenburg ausgefallen. Auf der Linie RE1 müssten bis zum Nachmittag zehn Fahrten zwischen Erkner und Frankfurt (Oder) gestrichen werden, sagte ein Bahnsprecher. Auf der Regionalbahnlinie 11 waren zwischen Frankfurt (Oder) und Cottbus bis zum Mittag fünf Fahrten und auf der Regionalbahnlinie 49 zwischen Ruhland und Cottbus drei Fahrten betroffen. Auf den Strecken der Regionalbahnen wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet. Bereits am Samstag waren zahlreiche Verbindungen der Regionalexpress-Linien RE1 und RE 7 und der Regionalbahnen RB11 und RB24 (Eberswalde-Senftenberg) wegen kurzfristiger Krankmeldungen von Lokführern ausgefallen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung