Werbung

Ungeordneter Brexit bedroht 100 000 Jobs in Deutschland

Berlin. In Deutschland sind einer Studie zufolge die Arbeitsplätze von mehr als 100 000 Menschen durch einen Brexit ohne Abkommen bedroht. Über die Untersuchung des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg berichtete die »Welt am Sonntag«. »In keinem anderen Staat ist der Effekt auf die Gesamtbeschäftigung so groß wie in Deutschland«, sagte einer der Studienautoren, Oliver Holtemöller, der Zeitung. Nach einem ungeregelten Brexit würden wieder Zölle auf Importe nach Großbritannien erhoben. In Deutschland sei demnach vor allem die Autoindustrie betroffen. Nach Deutschland sei Frankreich das EU-Land, dessen Arbeitsmarkt durch einen ungeregelten Brexit am stärksten bedroht sei. Gemessen an der Gesamtbevölkerung seien die Auswirkungen in Malta und Irland am größten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung