Mehr Kontrolleure bei den Verkehrsbetrieben

Die Berliner Verkehrsbetriebe wollen in diesem Jahr Kontrollen in Bussen und Bahnen verstärken. Mehr Kontrolleure sorgten für weniger Schwarzfahrer, sagte BVG-Sprecherin Petra Nelken am Sonntag. In diesem Jahr sollen 100 Kontrolleure pro Tag eingesetzt werden - 10 mehr als bisher. Zuvor hatte die »B.Z.« darüber berichtet. Den jährlichen Einnahmeverlust durch Schwarzfahren bezifferte sie auf 20 Millionen Euro. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung