Werbung

Iran: Raketenprogramm soll fortgesetzt werden

Teheran. Zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution hat Irans Präsident Hassan Ruhani die weitere Aufrüstung seines Landes angekündigt. Ziel sei eine Stärkung der Streitkräfte und eine Fortsetzung des iranischen Raketenprogramms, sagte Ruhani am Montag auf einer staatlich organisierten Großkundgebung vor zehntausenden Menschen in Teheran. Der Iran müsse sich gegen eine »Verschwörung« unter Beteiligung der USA wehren, die gegenüber dem Iran »teuflische Ziele« verfolgten. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!