Kampf der alten Männer

Alle vier Jahre wieder: Die Präsidentschaftswahlen in Nigeria sind ein Streit um den Zugang zum Ölreichtum des Landes

  • Von Heinrich Bergstresser
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Im Jahr 2015 geschah etwas Ungewöhnliches in Nigeria: Bei den Präsidentschaftswahlen wurde Amtsinhaber Goodluck Jonathan an den Urnen geschlagen, er gestand seine Niederlage ein - und trat ab. Es war die erste demokratische Machtübergabe in Nigerias Geschichte. Nun steht in Afrikas bevölkerungsreichstem Land wieder eine Wahl an. Wie 2015 ist ein demokratischer Machtwechsel zwar denkbar. Doch schon im Vorfeld wird getrickst und getäuscht. Denn es geht nicht nur um Macht, sondern auch um viel Geld.

Nigeria ist der größte Ölproduzent Afrikas, der Rohstoff liefert 80 Prozent der Staatseinnahmen und fast 90 Prozent der Exporte. Doch ist der Reichtum des Landes extrem ungleich verteilt, viele Nigerianer sind von ihm ausgeschlossen. Zugang zu Einkommen bieten politische Ämter und Staatsposten, denn diese lassen sich zu Geld machen - im Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International liegt Nigeria auf Platz 144 von 180 Ländern...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 865 Wörter (6044 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.