Mit Rückkehrhilfe ins Gefängnis

Der Bund finanziert die Heimkehr von syrischen Flüchtlingen - zwei sollen nun in Haft sein

  • Von Sebastian Bähr
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Sicherheitslage in Syrien ist auch im achten Jahr des Bürgerkriegs katastrophal. »Es besteht in keinem Teil des Landes ein umfassender, langfristiger und verlässlicher Schutz für verfolgte Personen«, erklärte das Auswärtige Amt zuletzt im November. Die Nothilfeorganisation Medico International geht von rund 100 000 politischen Häftlingen aus, die unter dem Regime von Baschar al-Assad festgehalten werden. Folter und Missbrauch seien weit verbreitet. Trotz Unmut der Union gilt bisher ein Abschiebestopp für syrische Geflüchtete in Deutschland. Doch was, wenn die Bundesregierung nach anderen Wegen sucht, um die Schutzsuchenden loszuwerden - und dabei Anreize für Reisen schafft, die möglicherweise in Folterkellern enden?

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erklärt in einem jüngst bekanntgewordenen Merkblatt von 2019, dass es freiwillige Ausreisen nach Syrien - neben Eritrea, Jemen, Libyen - finanziell unterstützt. Na...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 681 Wörter (4714 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.