Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Senat fordert von EU mehr Investitionen

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Europa spielt für Rot-Rot-Grün in Berlin eine große Rolle. Um die gestiegene Bedeutung Europas zu unterstreichen, tagte der Senat am Dienstag erneut in Brüssel. »Seit zwei Jahren ist die Präsenz Berlins in Brüssel deutlich gestiegen«, sagte Vizesenatschef Klaus Lederer dem »nd«. Der Linkspartei-Politiker ist in der Landesregierung für Europa zuständig. Es gehe nicht darum, proeuropäische Positionen zu postulieren, sondern auch darum, sie praktisch auszuüben, so Lederer. Berlin engagiere sich deshalb verstärkt auch in europäischen Zusammenhängen wie dem Eurocities-Netzwerk.

Auf der Tagesordnung der auswärtigen ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.