Werbung

Thüringer Brauereien verkaufen mehr Bier

Erfurt. Die Thüringer haben 2018 wieder deutlich mehr Lust auf Bier gehabt. Der Absatz der Brauereien und Bierlager stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent auf 3,2 Millionen Hektoliter, so das Statistische Landesamt am Dienstag. Bei optimalen Bedingungen eines heißen und trockenen Sommers mit Fußball-WM konnte damit der rückläufige Trend der vergangenen Jahre gestoppt werden. Auch deutschlandweit haben die Brauereien 2018 mit 94 Millionen Hektolitern mehr Bier verkauft als im Jahr zuvor. Die Steigerung trotz des Supersommers betrug bundesweit aber nur 0,5 Prozent. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!