Werbung

Sturm »Bennet« stört Flugbetrieb in Schönefeld

Das Sturmtief »Bennet« hat zu Einschränkungen am Flughafen Schönefeld geführt. Wegen der starken Böen musste die Abfertigung am Montagnachmittag aus Sicherheitsgründen kurzzeitig eingestellt werden, teilte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg mit. Die Folge waren verspätete Flüge - Starts und Landungen in Schönefeld waren nicht betroffen. Am Flughafen Tegel kam es zu keinen Einschränkungen. Die Feuerwehr Berlin musste wegen »Bennet« am Montagnachmittag rund 50 Mal ausrücken, wie die Behörde auf Twitter mitteilte. Ein großes Verkehrschaos gab es laut einem Sprecher nicht. Das Sturmtief schränkte zwischenzeitlich mehrere S-Bahnen-Linien durch umgefallene Bäume ein. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!