Der Arbeitgeber als Vermieter

Renaissance der Betriebswohnung

  • Von Petra Albers
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Geboten wird eine Wohnung in zentraler Lage mit »hochwertiger Ausstattung« und mit einer »Miete deutlich unterhalb der marktüblichen Preise«. Das verlockend klingende Angebot richtet sich an potenzielle neue Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Köln. Dort baut die Hilfsorganisation derzeit 29 Betriebswohnungen verschiedener Größe - in der Hoffnung, dass sich dann mehr Kandidaten um offene Stellen in der Pflege oder im Rettungsdienst bewerben.

So wie das DRK entdecken derzeit einige Unternehmen die eigentlich alte Idee der Mitarbeiterwohnung neu. »Viele Firmen haben Schwierigkeiten, vor allem jüngere neue Fachkräfte zu finden«, bestätigt der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln, Ulrich Soénius. Gleichzeitig seien bezahlbare Wohnungen in Städten wie Köln knapp und teuer. »Wohnen und Arbeiten bedingen sich aber gegenseitig«, meint Soénius. Deshalb müssten Unternehmen überlegen, w...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 679 Wörter (4724 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.