Warten auf Christian Beck

Magdeburg vermisst seinen Torjäger schmerzlich

  • Von Malte Zander, Magdeburg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Es geht irgendwie nicht vorwärts in Magdeburg. Die Schwächen des Zweitliganeulings sind auch beim 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim wieder sichtbar geworden. Die Chancenverwertung ist einfach mangelhaft. Daher ruhen die Hoffnungen des FCM vor dem Spiel beim Aufstiegsaspiranten Hamburger SV am Montag kommender Woche auf Rückkehrer Christian Beck. Es ist durchaus denkbar, dass der Torjäger nach seinem Jochbeinbruch vor einem Monat gegen den HSV schon wieder auf dem Platz stehen könnte. Trainer Michael Oenning würde sich freuen: »Ich wünsche es mir, dass er gegen Hamburg wieder zurück ist, was schon eine Sensation wäre.« Mit Beck käme dann nämlich wieder mehr Flexibilität in das Magdeburger Offensivspiel, da wied...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 378 Wörter (2341 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.