• Politik
  • Demografische Entwicklung

Wo es schlecht läuft, wird es bald noch schwieriger

Untersuchung zur »demografischen Lage der Nation«: 60 Prozent der Regionen werden weiter schrumpfen / Nur in Großstädten wachsen Bevölkerung und Wirtschaft

  • Von Jana Frielinghaus
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die gute Nachricht zuerst: Die Einwohnerzahl der Bundesrepublik ist stabil und wächst sogar. Das Land erlebe ein »demografisches Zwischenhoch«, schreiben die Verfasser einer am Freitag vom Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung vorgelegten Studie. Demnach leben aktuell 83 Millionen Menschen in Deutschland. Allerdings beschränkt sich das Wachstum auf die großen Städte, die teilweise aus den Nähten platzen - mit den bekannten Folgen: explodierende Mieten und Verdrängung ärmerer Menschen aus den Zentren.

Rund 60 Prozent der Regionen aber hatten laut Studie in den letzten 30 Jahren teilweise enorme Bevölkerungsrückgänge zu verzeichnen. Und glaubt man den Verfassern, steht diese Mehrheit der deutschen Landkreise und Städte vor weiteren Abwanderungswellen. Regelrechte Verödungstendenzen machen die Autoren um Reiner Klingholz aus.

Der Grund: In den betroffenen Gebieten gibt es meist nur kleine und mittelständische Betriebe,...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 513 Wörter (3701 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.