Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Farblose

Personalie

  • Von Claudia Altmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Eine Woche nach dem Rücktritt von Staatschef Abdelaziz Bouteflika wurde in Algerien ein Übergangspräsident eingesetzt. Die Ernennung des Chefs des Oberhauses Abdelkader Bensalah gilt als reine Formalie in Anwendung von Artikel 102 der algerischen Verfassung. Seine Aufgabe ist es, innerhalb von drei Monaten Neuwahlen zum höchsten Staatsamt zu organisieren. Damit hat die Armee zunächst ihren Willen gegen den der seit fast acht Wochen protestierenden Millionen von Algeriern durchgesetzt.

Diese fordern einen radikalen Neuanfang mit selbst gewählten Gremien, ohne die alte Garde des Regimes. Doch genau dazu gehört der...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.