Millionen Beschäftigte mit Suchtproblemen

Exzessives Rauchen, Trinken und Spielen wirken bis in die Arbeitswelt hinein, unter anderem durch mehr Fehltage

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nur scheinbar ist der alkoholkranke Kollege eine Figur der Vergangenheit. Auch Rauchen am Arbeitsplatz ist nach wie vor möglich und üblich, unabhängig von den Nichtraucherschutzmaßnahmen der letzten Jahre. Suchtkrankheiten und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt standen im Mittelpunkt des aktuellen DAK-Gesundheitsreports, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Dafür hatte die Krankenkasse ihre Prozessdaten von 2,5 Millionen erwerbstätigen Versicherten ausgwertet und online und anonym etwa 5600 Beschäftigte befragt.

Nach den DAK-Ergebnissen ist der Krankenstand bei »Erwerbstätigen mit Substanzstörungen« doppelt so hoch wie bei den übrigen Versicherten. Das betrifft nicht nur die psychischen Erkrankungen, zu denen die Substanzstörungen diagnostisch gerechnet werden. Hier ist der Faktor sogar noch höher: Bei Menschen ohne diese Störungen werden im Jahr 214 Fehltage je 100 Versicherte gezählt, bei denjenigen mit Störungen insgesamt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 582 Wörter (4053 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.