Mord ohne Konsequenz

UN-Statistik zu getöteten Zivilisten in Afghanistan

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der am Mittwoch bekannt gewordene UN-Bericht umfasst den Zeitraum Januar bis März 2019. Er nennt nüchtern Fakten: Zwar sei die Gesamtzahl der verletzten oder getöteten Zivilisten um 23 Prozent auf 1773 Personen gesunken, dafür jedoch stieg die Anzahl der Opfer durch Einsätze regierungstreuer Truppen um 39 Prozent an. Demnach wurden dabei 305 Menschen getötet und 303 verletzt. Bei Anschlägen der Taliban beispielsweise kamen 227 Zivilisten ums Leben. 49 Zivilisten verloren ihr Leben im Kreuzfeuer oder anderen nicht näher qualifizierten Vorfällen. Sie wurden keiner Seite zugerechnet. Unter den Toten waren 150 Kinder.

Soweit, so - erschreckend - normal. Neu ist: Erstmals waren Regierungstruppen und deren Verbündete für mehr Tote unter der Zivilbevölkerung verantwortlich als die Gruppen der Aufständischen. Experten vor Ort erklären die Zunahme der Opfer durch Regierungstruppen auch mit den Verh...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 416 Wörter (2901 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.