Werbung

Kosovo: Gebietstausch mit Serbien abgelehnt

Pristina. Der Präsident Kosovos, Hashim Thaci, lehnt einen Landtausch mit Serbien ab. »Ich treibe keinen Handel mit Territorien des kosovarischen Staatsgebiets«, sagte Thaci vor einem Westbalkan-Treffen im Berliner Kanzleramt gegenüber dpa. Thaci stellte Forderungen an Serbien, ohne Gegenleistungen anzubieten: Er sei für eine »Korrektur von Grenzen« und die Eingliederung mehrheitlich albanisch bevölkerter serbischer Gemeinden in das Staatsgebiet Kosovos. Serbien solle im Gegenzug eine Perspektive für einen EU-Beitritt erhalten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!