Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bogotá steht auf der Bremse

Kolumbiens Regierung setzt Friedensjustiz nicht um

  • Von Knut Henkel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Luz Marina Monzón heißt die Direktorin der Unidad de Búsqueda de Personas Desaparecidos (UBPD), der Sucheinheit für verschwundene Personen in Kolumbien. Die erfahrene Juristin genießt das Vertrauen der kolumbianischen Opferorganisationen wie Movice, der Bewegung der Opfer von Staatsverbrechen. Doch bei der Gründung ihrer Institution ist es zu massiven Verzögerungen gekommen, die dazu führen, dass die Einheit ihre Arbeit bisher nur eingeschränkt durchführen kann. Ein Problem, welches das ganze integrale System von Wahrheit, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung betrifft, das 2016 im...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.