Werbung

Demo in Schwerin für mehr Personal in Kitas

Schwerin. Für mehr Personal in den Kitas haben Erzieher und Kinder am Mittwoch vor dem Landtag in Schwerin demonstriert. Anlass war eine Anhörung zum neuen Kindertagesförderungsgesetz. Aufgerufen hatten die Gewerkschaften ver.di und GEW. Zentrale Forderungen waren kleinere Kindergruppen in Kitas und Horten und die Nichtanrechnung von Azubis auf den Personalschlüssel. Aktuell ist in Mecklenburg-Vorpommern eine Erzieherin für 15 Kindergartenkinder verantwortlich, bei Kleinkindern bis zwei Jahren beträgt der Personalschlüssel 1:6, im Hort 1:22. Künftig sollen Horterzieherinnen zusätzlich verpflichtet werden, Hausaufgaben zu kontrollieren, wie es bei der Demo hieß. Dazu sähen sich viele angesichts der Personalausstattung nicht in der Lage. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!