Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schwarz-grüne taube Ohren

Deckel für besonders von Mietsteigerungen betroffene hessische Großstädte und Regionen gefordert

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Im Kampf gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung von langjährigen Mietern in Hessens Ballungsgebieten und Universitätsstädten setzt die Linksfraktion im Wiesbadener Landtag jetzt auch auf die Einführung eines gesetzlichen Mietendeckels. »Wer die immer unhaltbarer werdenden Zustände stoppen will, muss entschlossen in den Wohnungsmarkt eingreifen - und zwar nicht irgendwann, sondern jetzt sofort«, erklärte Jan Schalauske, Vizechef der Landtagsfraktion und Chef der Landespartei, am Donnerstag vor Journalisten in der Landeshauptstadt. Seine Fraktion habe in Anlehnung an Pläne in den Reihen der rot-rot-grünen Koalition im Land Berlin im April den Antrag gestellt, in Hessen das landesrechtliche Instrument einer Mietendeckelung einzuführen. Es soll zeitlich und räumlich befristet in besonders von Mietsteigerungen betroffenen Städten und Regionen greifen und dazu führen, dass die Mieten begrenzt oder gegebenenfalls gesenkt werden können.

Der Parla...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.