Zahlungsunfähig trotz Rohstoffreichtums

Mosambik war nach der Finanzkrise beliebtes Anlageziel für Investoren und ist dadurch neuerlich in die Überschuldung geschliddert

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mosambik war einst ein Musterschüler der von der damaligen deutschen Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) 1999 angestoßenen Erlassinitiative für die Ärmsten der Armen (HIPC II). Länder des Globalen Südens sollte damals durch einen Schuldenerlass wieder Handlungsspielraum verschafft werden. Das gelang bei Mosambik durchaus: Unter der HIPC-Initiative hatte Mosambik 2001 und dann erneut 2005 Schuldenerlasse von zusammen rund 6,3 Milliarden US-Dollar erhalten. Die Auslandsschulden wurden damit auf ein Niveau gedrückt, dass nach gängigen Kriterien als tragfähig eingestuft wurde.

Mosambik galt nach den Schuldenerlassen aufgrund seines Rohstoffreichtums als sicherer Anlagetipp für Investoren in Staatsanleihen. Zudem hatten sich die politischen Verhältnisse nach dem Ende des Bürgerkrieg...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 355 Wörter (2609 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.