Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wahlen im Tabakland

Malawis Präsident kämpft um zweite Amtszeit

  • Von Philip Malzahn
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die fünf größten tabakproduzierenden Länder sind: China, Brasilien, Indien, die USA und Malawi. An fünfter Stelle befindet das kleine Land in Südostafrika, in dem Tabak 30 bis 40 Prozent des jährlichen Gesamtexports ausmacht und etwa 60 Prozent der Deviseneinnahmen. Anders ausgedrückt: Malawi lebt vom Rauchen.

Am Dienstag wird in dem Staat mit 20 Millionen Einwohnern gewählt. Dabei sollen ein neues Parlament sowie ein neuer Präsident bestimmt werden. Der Staatschef erlangt seinen Posten unabhängig vom Ergebnis der Parteien durch eine separate Mehrheitswahl. Insgesamt treten sieben Kandidaten für das Amt an. Drei davon werden die größten Chancen zugerechnet: Dem amtierenden Präsidenten, der 78-jährige Peter Mutharika von der »Democratic Progressive Party« und den Herausforderern Lazarus Chakwera, ein 64-jähriger früherer Pastor und zurzeit Oppositionsführer, sowie dem 46-jährigen Vizepräsidenten Saulos Chilima.

In dieser,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.