Stumpfer Stolz

Personalie

  • Von Christof Meueler
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Alain Delon war einmal der schönste und coolste und geheimnisvollste Filmschauspieler Frankreichs. Viele seiner Filme sind Klassiker, jede Cineast*in muss mindestens fünf Titel wie aus Pistole geschossen nennen können - und zwar so blitzartig wie Jean Gabin als Gangsterchef im »Clan der Sizilianer« aus seiner Manteltasche feuert, um seinen erstaunten Kollegen umzulegen. Der wird gespielt von Delon. Also, »Clan der Sizilianer« (1969) ist schon mal der erste Filmtitel, unvergessen sind auch »Rocco und seine Brüder« (1960), »Der Leopard« (1963), »Der eiskalte Engel« (1967), »Der Swimming Pool« (1969) und »Vier im ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.