Superwahltag in Belgien

Polarisierung im Land dürfte sich verstärken

  • Von Peter Eßer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Diesen Sonntag ist in Belgien Superwahltag: Neben dem Europaparlament werden auch die nationalen und regionalen Abgeordnetenkammern neu gewählt. Fast 500 Mandate werden verteilt. Wie lange die Regierungsbildung dauern und welche Farben die künftige Koalition haben wird, ist schwer absehbar. Sicher scheint indes, dass die tiefe Spaltung des Landes sich auf politischer Ebene weiter verstärken wird: Der flämischsprachige Norden dürfte weiter nach rechts rücken, der französischsprachige Süden und die Hauptstadt Brüssel nach links.

Insbesondere wegen der sprachlichen Unterschiede ist die politische Landschaft Belgiens höchst kleinteilig. Die meisten Parteien treten nicht landesweit an, sondern nur in ihren jeweiligen Sprachgebieten. Grüne, Sozialisten, Christdemokraten und Liberale gibt es deshalb in mindestens zweifacher Ausführung: eine flämische, eine wallonische (französischsprachige) und eventuell eine deutschsprachige Variante. Dazu ko...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 446 Wörter (3172 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.