Lust aufs Mitbestimmen

Leila und Lia demonstrieren bei »Fridays for Future« für den Klimaschutz. In der Schule hat Lia schon Erfahrungen mit demokratischer Meinungsbildung gesammelt.

  • Von Inga Dreyer
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Auf dem Bahnsteig der S-Bahn guckt sich Lia kurz um. Wo geht es zum Brandenburger Tor? »Wir gehen da lang, wo alle langgehen«, sagt sie und deutet auf die Menschenmenge, die sich zu einem der Ausgänge schiebt. »So voll war es nicht mal, als Greta hier war«, sagt die 13-Jährige. Musik tönt über den Bahnsteig. Lia und ihre Freundin Leila tragen T-Shirt und Turnschuhe, sie tanzen auf der Stelle, wirken gut gelaunt und erwartungsvoll. »Letztes Mal habe ich so geschrien, dass mir schlecht war«, sagt Lia und lacht.

Die jungen Leute, die sich die S-Bahn-Treppe hochschieben, kämpfen fürs Klima - nach dem Vorbild der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg, die seit Monaten freitags für die Zukunft des Planeten streikt. An diesem letzten Freitag vor der Europawahl hat die Fridays-for-Future-Bewegung zum Klimastreik aufgerufen. In Deutschland haben an diesem Tag in mehr als 280 Städten und Orten mehr als 320 000 Menschen demonstriert, wird es s...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1337 Wörter (8552 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.