Knapp gewonnen

Personalie

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Bundesärztekammer wurde jahrzehntelang von Klinikärzten geführt, zuletzt von Frank Ulrich Montgomery. Seit Donnerstag steht mit Klaus Reinhardt ein Hausarzt an der Spitze. Der neue Präsident übte seinen Beruf bisher noch zwei bis dreimal pro Woche in einer Praxis in Bielefeld aus, die er mit einem Partner betreibt. Ein Newcomer in der Berufspolitik ist der Allgemeinmediziner nicht: Seit 2005 ist er Vizepräsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, seit 2011 Vorsitzender des Hartmannbundes.

Mit nur drei Stimmen Vorsprung gewann er gegen seine Kollegin Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekamme...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.