Werbung

Irak verhängt Todesstrafe gegen IS-Anhänger

Bagdad. In Irak sind zwei weitere französische IS-Anhänger zum Tode verurteilt worden. Das bestätigten irakische Justizkreise am Montag. Damit sind in den vergangenen Wochen im Irak elf Franzosen zum Tode verurteilt worden, weil sie sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen hatten. Die Franzosen und weitere IS-Anhänger aus anderen Staaten waren von den Kurden in Syrien an die irakischen Behörden übergeben worden, nachdem der IS in Syrien seine letzte Hochburg verloren hatte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!