Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Eltern stehen in der Pflicht

Familienrecht: Aufsichtspflicht bei Videospielen

  • Von Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz GmbH
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Immer wieder streiten Juristen über die Verletzung der Aufsichtspflicht von Eltern. Eine schon länger zurückliegende Entscheidung des Amtsgericht Bad Hersfeld (Az. 63 F 290/17 SO) ist für solchen Rechtsstreit aufschlussreich.

Minderjähriger mit Videospielen erst für 18-Jährige

Ein Paar hatte sich scheiden lassen. Das gemeinsame Kind lebte bei der Mutter, die Eltern hatten das gemeinsame Sorgerecht. Der zehnjährige Junge wechselte nach Belieben zwischen beiden Wohnungen, die nur 300 Meter voneinander entfernt lagen.

Da der Vater in punkto Hausaufgaben weniger streng war, gerieten die Eltern schnell in Streit über richtige Erziehung und Besuchszeiten. Schließlich landeten sie vor Gericht. Bei seiner gerichtlichen Anhörung erzählte der Junge, dass er von den Eltern gemeinsam zu Weihnachten eine Spielekonsole geschenkt bekommen hatte, auf der er auch «Grand Theft Auto (GTA) 5» sowie «Call of Duty» spielte.

Das Amtsgericht...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.