Mit 15 km/h durch den Harz gleiten

Baumschwebebahn in Niedersachsen genehmigt - Naturschützer kritisieren 2,5-Millionen-Euro Projekt

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Auf dem Gipfel des 500 Meter hohen Burgbergs, einer Anhöhe am Heilbad Bad Harzburg im niedersächsischen Teil des Harzes, wird zum Ausflug durch den Wald gestartet. Nicht mit Karte und Wanderstock, sondern sicher sitzend in einem Geschirr. In so einem ähnlichen Ding, wie es Kletterer für ihre Touren anlegen oder wie es von Abseilaktionen aus Hubschraubern bekannt ist. Angegurtet in einer solchen »Hose« gleiten Wandersmann und Wandersfrau sodann an Schienen über knapp 1000 Meter des Mittelgebirges hinab zur Station »Kaltes Tal«.

Ein solches Erlebnis soll die Baumschwebebahn bieten, deren Bau nach derzeitigem Konzept im September beginnt. Grünes Licht dazu hat jetzt der Landkreis Goslar mit seiner Genehmigung des Projekts gegeben.

Damit will Bad Harzburg an den Erfolg seines Baumwipfelpfades anknüpfen, des ersten in Niedersachsen. Ende April 2015 war die 4,6 Millionen Euro teure Anlage eröffnet worden. Sie erfreut sich regen Zustroms und w...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 506 Wörter (3363 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.