Teilzeit im Trend

Immer mehr Berliner Lehrkräfte reduzieren ihre Arbeitszeit

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Immer mehr Lehrkräfte in Berlin haben in den zurückliegenden Jahren ihre Arbeitszeit reduziert. Das geht aus der Antwort der Senatsbildungsverwaltung auf eine Anfrage der bildungspolitischen Sprecherin der LINKE-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Regina Kittler, hervor.

Arbeitete im Schuljahr 2014/15 noch etwa jede vierte Lehrkraft in Teilzeit, ist es im aktuellen Schuljahr 2018/19 bereits fast jede Dritte. In ganzen Zahlen ausgedrückt bedeutet dies: Während derzeit 9492 von insgesamt 32 321 Lehrkräften in einer Teilzeitanstellung tätig sind, waren es 2014/15 6944 von 28 751. Die meisten Lehrkräfte mit reduzierter Arbeitszeit sind in der Altersstufe zwischen 35 und 40 Jahren zu finden, nämlich knapp 18 Prozent aller Teilzeitkräfte, wie aus dem Antwortschreiben des Bildungssenats hervorgeht.

»Die Überlastungssituation an den Berliner Schulen treibt viele Lehrkräfte in die Teilzeit«, sagt Kittler. Die Kollegen seien bereit, auf einen erheblic...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.