Werbung

SPD verliert knapp OB-Wahl in Saarbrücken

Saarbrücken. Uwe Conradt (CDU) wird neuer Oberbürgermeister von Saarbrücken. In der Stichwahl am Sonntag setzte sich der 42-jährige Direktor der Landesmedienanstalt Saarland ganz knapp gegen Amtsinhaberin Charlotte Britz (SPD) durch: Er bekam 50,3 Prozent der Stimmen, Britz 49,7 Prozent. Conradt holte damit den Rathaus-Chefsessel nach mehr als vier Jahrzehnten für seine Partei zurück. Britz war seit Oktober 2004 Oberbürgermeisterin von Saarbrücken. Die beiden Bewerber hatten in der ersten Runde am 26. Mai die meisten Stimmen erhalten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!