Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die weibliche Seite der CDU

Vorstandsempfehlung für die Liste zur Landtagswahl bewegt sich Richtung Parität

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Mit Blick auf die Landtagswahl im September gerät der CDU-Landesvorsitzende Ingo Senftleben ins Schwärmen: »Wir haben gute Kandidaten in allen Wahlkreisen. Jede und jeder hat das Zeug, ein Direktmandat zu erringen. Wir setzen auf Vielfalt, denn auch unsere Heimat Brandenburg hat viele Facetten.«

Am 15. Juni will die brandenburgische CDU ihre Landesliste für die Landtagswahl aufstellen. Der Landesvorstand hat am vergangenen Freitag einen Listenvorschlag beschlossen. Für diese Empfehlung an die Delegierten, denen am 15. Juni in der Caligari-Halle im Filmpark Babelsberg die Entscheidung obliegt, gab es im Landesvorstand 23 Ja-Stimmen und nur eine Nein-Stimme bei drei Enthaltungen. »Auf dem Listenvorschlag stehen erfahrene Abgeordnete genauso wie frische Gesichter«, betont CDU-Chef Senftleben, der selbst als Spitzenkandidat vorgesehen ist. »Unsere Kandidaten leben in Städten und in Dörfern, sie bringen unterschiedliche berufliche Qualifikat...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.