Werbung

Schlichterin rassistisch beleidigt

In Friedrichshain wurde die Zeugin eines Streits rassistisch beleidigt. Sie hatte versucht, sich am frühen Sonntagmorgen auf der Warschauer Straße schlichtend zwischen einen Mann und eine Frau zu stellen und wurde daraufhin von dem Mann rassistisch beschimpft und bespuckt. Zudem soll er ihr in den Unterbauch getreten haben. Er flüchtete in Richtung Revaler Straße. Nun ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt. clk

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!