Werbung

Tödlicher Unfall am Bahnübergang

Berkenbrück. Beim Zusammenprall eines Güterzugs und eines Autos ist die Autofahrerin ums Leben gekommen. Die 54-Jährige wollte gegen Mitternacht einen Bahnübergang in Berkenbrück passieren, wie ein Polizeisprecher in Frankfurt (Oder) am Dienstagmorgen sagte. Der Güterzug riss ihren Wagen demnach etwa 150 Meter weit mit sich. Die Frau starb noch am Unfallort. Den Angaben zufolge war zunächst unklar, ob die Frau die Halbschranke umfuhr oder ob die Barriere geöffnet wurde. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!